Bützow : Radfahrer und Fußgänger - ein ewiger Streit

svz+ Logo
Bei diesem Verkehrszeichen kann es keine zwei Meinungen geben: Es handelt sich um einen gemeinsamen Geh- und Radweg und er ist auch von Pedalrittern zu benutzen.
Bei diesem Verkehrszeichen kann es keine zwei Meinungen geben: Es handelt sich um einen gemeinsamen Geh- und Radweg und er ist auch von Pedalrittern zu benutzen.

Radfahrer müssen gemeinsame Strecke benutzen, wenn sie ausgewiesen ist.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
26. August 2019, 20:00 Uhr

Wolfgang Ehlers ist verärgert. Immer mal wieder stellt er fest, dass Fahrradfahrer nicht den Radweg benutzen. Als er jetzt in der Wismarschen Straße eine Pedalritterin darauf ansprach, habe diese ihm gean...

angWoflg elErsh tsi rgrrteväe. Irmme mal reeiwd tesllt re e,fst asds reardfhrhaFra citnh edn dgRewa .teeuznbn Als er tztje ni erd ecsaisnWrmh eStßar niee idrePlrtnteia uafard rshcnapa, aheb idese mhi gtenwet,arot sdas es ierh hceSa se.i Sie messü tnhic ned naenisemmeg h-eG udn Raedgw ubtnnez.e „sDa theg arg hcitn,“ tsi red Büzweort oe.tsrb sE„ ibgt inee lhfictP muz ueznBnte der Rw.ge“dea

elsenireet:W nA rueen etSraß lfnhee kaelr Rnegel

kkRnudgncecüe okbmtme onWfaglg hlErse ovn sLra rbuatt,A mde vllndttrenstreeee rLetie eds sieizrivPeelor Bzwt.üo „Wo ien aeRdwg ,sti its direse hauc zu n“zu,ent ärelrkt red aulhkrmisoomP.apzetisi aDs lgeet ucah fua g,eWen ide chsi gßnFäuegr und Rarahdfre ,eeinlt nnew es mit edm neennpheecdtsr khirVlcdhesesr eiasneuewgs .its

 

esei„D eegW sdin aj ticnh tsnosum tggleean eo,drwn“ stga Lsar trAt.uab nUd sad Anmtregu von rdaRhaefr,n esi wnerdü ovn gFäßenugnr ,ebierhndt eäzhl nhtci. Achu F-ßu nud egRwade nids lTei erd srkelegenhVaanr nud itamd glete achu drto red aaafrgrP 1 der reßdnuenoanskvr:hertSrg Viotsrch nud eigtgisngeee ücRhshetin.akcm :iHteß Rrhradaef nkennö thicn ncefhia os tmi lovlme epTmo auf nde gneWe ehurm evnur.k rbAe ucha ungägßerF aenbh die ngueA uaatfeznhlu.

>> nsLee eiS hier eid di-lMtSiatyuorme o"S hichäflgre sit Rernfaahd in daDtncues"lh

Berhsi eahb eid iilPoez seeid rbPiektoaml nciht geogrrivnrdüd uaf dme mcSih,r tklärer arLs tartu.bA esrihB ging se elmiherv rdua,m asds rarafhRed gcehtburntie ufa einme wgheeG haef.rn ßmdeeAur tamhn re eofrtArauh zu ehmr hennteBniseo dun hsm,tciU nwne edesi fau udeGrntcksü arn,ehf rvo ndene ine trkniembeori -hGe dnu gdewaR f.nherglnütta „Da tommk se mrime eidrwe uz ieklneh iett,aSounni uzm iiBpelse in erd iasenchmsrW r“S,ßaet so rde dtesrrlteeelevtn itiver.eeeRlr rEts czilrhük sti rodt rwdiee inee rniehaRfrad etztlevr wdon,re las ien ethofrrAau uaf ned karaPlptz edr eurrekmtSäp huenrafaf tollw.e

eiWeelnesr:t rRafdahre eib nalfUl recshw tveztlre

Es ltiebb reba ebdai, hdfarreaR be,anh wisote ue,ginaeswse edn nieensemgam e-Gh und agRdew uz buen.nezt Tnu sie es chin,t ist sad iisrvrowhgicrdsf„t und elltst eein enrhhirbkeeresgVnud rad“, erätlrk rasL Atrb.uat saD nkna tim emnie elwagrednVr onv 02 oEur nahdegte ewd.ner

gRlene frü hraefa:Rrd saD atsg die tSVO zu eemids llaF 

 

zuQi eerhglseerknVr rdhaFra  

zur Startseite