Bützow : Fördergebiet soll beendet werden

23-11367640_23-66108348_1416395129.JPG von 24. Februar 2020, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Es gilt als das kleinste Haus Bützows: Das Haus 53 in der 1. Wallstraße wird jetzt von privat saniert. Dafür erhielt der Bauherr Städtebaufördermittel.
Es gilt als das kleinste Haus Bützows: Das Haus 53 in der 1. Wallstraße wird jetzt von privat saniert. Dafür erhielt der Bauherr Städtebaufördermittel.

Stadtvertreter sollen entscheiden, welche Häuser in der Bützower Innenstadt noch mit Geld von Bund und Land saniert werden.

Zwischen sechs und acht Millionen Euro müsste die Stadt Bützow noch in die Hand nehmen, um die marode Häuser in der Bützower Innenstadt in Schuss zu bringen, die h im aktuellen Maßnahmeprogramm „Sanierung Altstadt Bützow“ aufgeführt sind. Doch ist das noch für jedes Objekt erstrebenswert? Bürgermeister Christian Grüschow (parteilos) möchte vielmehr da...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite