Bützow : Erste Schritte auf der neuen Elefantenbrücke

svz_plus
Offiziell eröffnet: Bürgermeister Christian Grüschow, Wolfgang Wehrmann vom Fremdenverkehrsverein und Olaf Heiden von der Firma Schwesig und Lindschulte zerschnitten gleichzeitig das Band auf der Elefantenbrücke.  Fotos: Frank Liebetanz
Offiziell eröffnet: Bürgermeister Christian Grüschow, Wolfgang Wehrmann vom Fremdenverkehrsverein und Olaf Heiden von der Firma Schwesig und Lindschulte zerschnitten gleichzeitig das Band auf der Elefantenbrücke. Fotos: Frank Liebetanz

Das Mammutprojekt über die Warnow findet endlich seinen Abschluss.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

svz.de von
09. November 2018, 20:00 Uhr

Traute Hünemörder, Ingeborg Röhl und Roswita Hartwig sind ganz aufgeregt. Sie können es immer noch nicht fassen. Aber es ist wahr. Die kurze Verbindung zwischen der Gartenstraße und der Bützower Innensta...

atruTe rüröHed,emn nrobggIe hlRö und ioawstR tiawgrH sidn gnaz aeg.etfrgu ieS neönkn es emrmi nhco nitch fassne. berA se ist hwa.r Dei ekzur niuebnVdgr zcewinhs edr ratseneßaGrt und dre üorteBzw Ietdnsannt sti ewdier egen.geb tHuee gtrtamiVo tsi ide neue Eaebflntürcenke loifilezf efrfetön dowr.ne eebinS herJa lnga nbeha velie üreoBwzt rduafa e.wttegar

eiD dier ruFean sua üBtwoz baenh tneoedssutch Setk ni minee robK ge,hrtimabct mu sda iigrEnse erhnüegbd uz fine.re riW„ eird neahb die erUrsiehnttcnf üfr ide inigüeetaiBvritr mlge,“eastm ebheritct Roitswa wHagrit. rehM sla 040 üBotrezw htnäte hsic ni mde unblea uD-IAchB4N- in den rngeavegnen Jhnare rfü dne aBu einre uenen fleeücrtnEnkeab rncssagoeh,pue bectetierh naogfWgl ernnmaWh für dne ehesirvmnknFredrreeve twBozü. Wfnggalo maWn,hern red tim aMrgird skariZky udn ned ozl´tH rtpeikeA dsunHab edi nulanegrtsVta ukcsiamshli feftröne eatht, ürtßegeb nture einre geunar tüafnezmeetEln nrdu 200 tü,Bzoewr ied lseti auf erd küercB ,sadnent elsti fua rde dünlechis teasnriweoW die hiecerifle wghEeunini edr tkecüalSrhb flogneerv woe.nltl llre„A zScerhm dun earll aKfpm ist v,esn“seegr taegs re zur isrtHieo esd ubuesa.N

nUd udarfa phaegsen,crno assd er lsa lzenbereErbiew in erd tvtttareurSegnd eni sum earden lMa gfghnecatra tha, eiw es mu edises ekPojtr t:seht n„hOe edn uDkrc reäw das tcinh vabtlcorhl wnd.re“o ertiemegrüsBr sthriaCin rcwhoüsG soita)e(lrp urgt csih ovr rOt sla tterelz in sad belua -u-BcIDNAh4 n.ie reD mNae dre ckrBeü, os ategs er, rreüh uhtemlrvic mvo ruüsrnpglhcien gdisbecnEhurlsin dre mlageandi eHüolzkcrb .hre Sie esi 1269 ma egmehitlsWl übre edi wanoWr teuabg roewnd dun bhea ngwee dre ureRedr eenni ck„u“elB theabg. Ob elkcBu odre nth:ic nnioUos trßgüeenb edi orwtBe,zü ied zru örnfgfEun rde Brükec eomkmegn ,ewran ewi Ieern seHs eid zürb.gkAnu wUe rsWnegbeeret :tasge s„aD sit neie enfie hS:cea hnac agmlne inH und erh elnidhc dreewi thAleäebstrw ni mndeemor S.“tli

zur Startseite