Kreisverband Güstrow : Lesen und schreiben lernen – Awo unterstützt Analphabeten dabei

von 06. Januar 2022, 16:22 Uhr

svz+ Logo
Lesen und schreiben zu können, ist nicht für jeden selbstverständlich. Die Awo in Güstrow möchte Analphabeten helfen, das zu lernen.
Lesen und schreiben zu können, ist nicht für jeden selbstverständlich. Die Awo in Güstrow möchte Analphabeten helfen, das zu lernen.

Kreisverband Güstrow der Arbeiterwohlfahrt startet auch in diesem Jahr ein Projekt, um Betroffenen helfen zu können. Doch diese müssen auch von dem Angebot wissen.

Güstrow | Sie, die diese Zeilen jetzt lesen, tun das ganz selbstverständlich. Denn das Lesen wurde irgendwann einmal erlernt. Doch nicht jeder Erwachsene beherrscht die Kunst, aus Buchstaben Wörter zu formen. Deutschlandweit gibt es 6,2 Millionen Analphabeten, sagt Annekatrin Wunsch vom Mehrgenerationenhaus der Arbeiterwohlfahrt in Güstrow. Dort wird Menschen g...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite