zur Navigation springen

Naturfriseurladen in Moltenow : 100 Bürstenstriche für gesundes Haar

vom

Das ist Natur pur: Friseurmeisterin Martina Moll hat es aus der Stadt ins kleine Dorf Moltenow bei Bützow gezogen. Da erfüllte sie sich einen Traum und eröffnet einen Naturfriseurladen.

svz.de von
erstellt am 30.Okt.2012 | 12:03 Uhr

Moltenow | Zurück zur Natur. Das gibt es in Moltenow gleich im doppelten Sinne. Denn Friseurmeisterin Martina Moll (45) hat es aus der Stadt ins kleine Dörfchen Moltenow in die pure Natur verschlagen. Sie hat sich nicht nur einen Traum vom eigenen Haus auf dem Lande erfüllt, sondern gleich einen Naturfriseurladen darin errichtet. Und der ist Natur pur.

Ein warmer Kachelofen mit einer wohlig-warmen Sitzbank gibt dem Raum eine angenehme Atmosphäre. Ein alter Balken ist der Kleiderständer und ein Stück Treibholz das Regal, auf dem z. B. die Naturbürsten ihren Platz gefunden haben. Die Kunden können sich beim Haarewaschen auf eine Holzliege legen und dabei entspannen.

Doch bevor das Waschritual beginnt, kommt die Bürstenmassage für die Kopfhaut und für das Haar. Und die ist mit der Wildschweinborstenbürste so wohltuend, dass man wünscht, sie möge nicht aufhören. ,,Täglich 100 Bürstenstriche und die Haare glänzen und die Kopfhaut dankt es", sagt Friseurmeisterin Martina Moll.

Seit dem 13. Oktober betreibt die junge Frau den geräumigen Naturfriseurladen. ,,Ich wollte ihn so groß haben, damit man sich darin wohl fühlt und sich bewegen kann", sagt die Friseurmeisterin. ,,Aus gesundheitlichen Gründen konnte ich meinen Beruf in der herkömmlichen Art nicht mehr ausüben,, sagt sie. Im Internet fand sie dieses Haus und so entwickelte sich nach und nach die Idee, einen Naturfriseurladen im eigenen Haus zu errichten. ,,Die speziellen Kenntnisse dafür habe ich mir auf Seminaren z. B. in Österreich angeeignet. Und jetzt habe ich mir meinen Traum erfüllt. "Ich verwende ausschließlich ökologisch zertifizierte Naturprodukte. Das Shampoo mische ich speziell auf die Beschaffenheit des Haares der Kunden. Ich mische z. B. Zinnkraut, Ringelblumen- und Brennnesselextrakt, Kakao oder auch Olivenöl", erzählt sie. Spezielle Mischungen benötigen insbesondere solche Kunden, die unter Schuppenflechte, Neurodermitis oder anderen Erkrankungen leiden. "Ich habe mit diesen Pflegemitteln bisher gute Erfahrungen gemacht." Auch die Haar- und Gesichtsbürsten aus Holz sind mit Naturborsten versehen. Zum Färben der Haare verwendet sie ausschließlich Pflanzenfarben, die anti-entzündlich und juckreizlindernd wirken. Sie beinhalten u. a. Extrakte aus Birkenblättern, Hibiskus, Pflaume, Kamille, Wallnussschale und Weizen und auch hier wird die Zusammensetzung individuell auf den jeweiligen Kunden abgestimmt. Alle Produkte sind frei von tierischen Hormonen und ohne Paraffine, ohne synthetische Farb- und Duftstoffe. ,,Damit ich genügend Zeit für meine Kunden habe, bitte ich um eine telefonische Terminabsprache.

Die nächste Kundin, Elisabeth Schütt aus Selow, fährt mit ihrem Pkw auf den Hof und wird sogleich im Natursalon freundlich empfangen und genießt die Bürstenmassage.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen