Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Schwaan Wehr braucht mehr helfende Hände

Von kmue | 17.02.2014, 15:57 Uhr

Die Mitglieder der Schwaaner Löschtruppe haben bei 54 Einsätzen angepackt. Nun soll ein Feuerwehrmann ins Stadtparlament einziehen.

Ob zu Land oder zu Wasser, wenn es brenzlich wird, dann sind sie da: die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Schwaan. Zu insgesamt 54 Einsätzen sind sie allein im vergangenen Jahr ausgerückt. Und da ging es nicht nur um technische Hilfeleistungen wie beispielsweise eine Türöffnung.

31 Brandeinsätze hat Wehrführer Maik Baun in der Statistik vermerkt. Und auch wenn jeder Brand einer zu viel ist – was auch für die Unfälle gilt – gab es im vergangenen Jahr auch ganz besonders schlimme Situationen für die Brandschützer.

Was die Brandschützer leisten, wobei sie Hilfe brauchen und warum ein Platz im Stadtparlament nötig ist, lesen Sie in unserer Bützower Lokalausgabe der Schweriner Zeitung vom 18. Februar und im ePaper.