Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Letschow Neues Baugebiet

Von Frank Liebetanz | 11.03.2018, 05:00 Uhr

Sieben Flurstücke sollen neben dem Biotop an der Bandower Straße bebaut werden.

Südlich der Bandower Straße neben dem Teich will die Stadt Schwaan ein Wohngebiet entstehen lassen. Die Stadtvertretung wird sich am Mittwoch mit diesem Thema befassen.

Der Ausschuss für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr Stadt Schwaan hat Ende Februar der Stadtvertretung einstimmig das Aufstellen eines Bebauungsplans empfohlen.

Das Gebiet im Außenbereich soll sich an der Bandower Straße entlang bis zum Waldrand erstrecken. An der Kreuzung befindet sich ein geschütztes Biotop, das die Grenze des Baugebiets darstellt. Zurzeit wird die Fläche von rund 1,2 Hektar beackert, später sollen hier einmal Einfamilienhäuser stehen. Die Stadt Schwaan will den Bebauungsplan mit einem beschleunigten Verfahren realisieren. Bei der Planung muss wegen des Biotops ein artenschutzrechtlicher Fachbeitrag erstellt werden. Notwendig ist laut Vorlage der Verwaltung eine Kartierung der Laichgewässer und des Wanderungskorridors von Kröten und Amphibien. Die Stadt muss ferner abwägen, ob der Straßenlärm und die Geräusche der Windanlagen südwestlich des Gebiets rechtlich in Ordnung sind.