Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Oettelin „Mausi“ sucht ein Zuhause

Von jchr | 29.01.2019, 05:00 Uhr

Novum am Gnadenbrothof Oettelin: Barbara-Maria Tempelmann vermittelt Hund.

Maria-Barbara Tempelmann öffnet das Tor, damit „Mausi“ auf die Terrasse kann. Dort wartet nämlich bereits der Reporter mit der Kamera, um von ihr ein Foto zu schießen. Aber „Mausi“ tobt erst einmal umher, schnüffelt an allen Ecken – der Fotograf ist ihr ganz egal. Dann hält sie doch kurz an, lässt sich fotografieren. Die Hündin fühlt sich wohl, soll aber ein eigenes Zuhause erhalten. Eine Seltenheit in Oettelin, denn normalerweise kommen Tiere zu Maria-Barbara Tempelmanns Gnadenbrothof, um hier ihre letzte Zeit des Lebens zu genießen.

„Wir vermitteln sonst gar nicht“, sagt die Oettelinerin. Wenn Tiere zu ihr kommen, dann weil sie alt, krank und nicht mehr vermittelbar sind. Bei „Mausi“ ist es jedoch etwas anderes. Der Labrador-Mischling ist erst fünf Jahre jung – und quietschfidel. Mittlerweile. Denn drei Monate lang habe die Hündin getrauert, geweint und regelrecht geschrien, erklärt Maria-Barbara Tempelmann. Inzwischen habe sie sich an die neue Umgebung gewöhnt.

Eigentlich sollte „Mausi“ nur für zehn Tage als Pflegehund auf dem Gnadenbrothof untergebracht werden. Sein Herrchen musste ins Krankenhaus. Doch statt nach Hause musste Herrchen ins Pflegeheim. Angehörige hatte er Tempelmanns Wissen nach nicht. Deswegen wurden aus den zehn Tagen inzwischen vier Monate.

Maria-Barbara Tempelmann hofft nun, für „Mausi“ ein neues Zuhause zu finden. Wenn sie vermittelt wird, dann nicht in einen Haushalt mit Kleinkindern, erklärt die Oettelinerin. Ein Freund von Katzen ist „Mausi“ auch nicht. Wie sie sich mit anderen Hunden verträgt, ist nicht ganz klar. Die Tierschützerin möchte die fünfjährige Hündin gern an neue Besitzer abgeben, die sie drinnen halten. „Bevor sie in einen Zwinger kommt, soll sie lieber hier bleiben.“ Der Mischling fresse und verdaue bestens, wurde entwurmt und entfloht. Wer Interesse daran hat, „Mausi“ ein liebevolles Zuhause zu geben, der kann sich bei Maria-Barbara Templemann unter 0171/623 46 09 oder per Mail an info@gnadenbrothof-oettelin.de melden.