Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Steinhagen Malerarbeiten für 6600 Euro

Von flie | 28.02.2019, 19:50 Uhr

Flutlichtpokal in Steinhagen

Eines der großen Ereignisse im kleinen Ort Steinhagen ist der so genannte Flutlichtpokal, den die freiwillige Feuerwehr einmal im Jahr auf die Beine stellt. Wie Bürgermeister Dirk Voß berichtet, sind für diesen Zweck rund 3000 Euro an Spenden bei der Gemeinde Steinhagen eingegangen.

Den Löwenanteil dabei hat die Firma Kajewski mit 2373,12 Euro in Sachspenden. Andre Liedtkes Abschleppdienst hat 250 Euro überwiesen, je 200 Euro kommen von Steffen Nowack, der Firma Lantec und Peter Kramer. Tischlerei Lehmann hat 150 Euro gespendet, ebenso die Raiffeisentechnik HSL. Ulrike Scheibe, Peter Goetze, Holger Klähn, Bedachung Habedank und die biv – Bützower Immobilien haben jeweils 100 Euro gespendet, der Schlüsseldienst Siebernik 50 Euro. Das gab Bürgermeister Dirk Voß in der jüngsten Sitzung der Gemeindevertretung bekannt.

Ein weiteres Thema der Kommunalpolitiker waren die Malerarbeiten am und im Feuerwehrhaus in Steinhagen. Die Gemeindevertreter genehmigten im Nachhinein die Instandsetzung in Höhe von knapp 6600 Euro durch die Firma Famoos.

Für das vergangene Haushaltsjahr waren dafür nur 2000 Euro eingestellt gewesen. Bürgermeister und Wehrführer holten zwei Angebote ein. Im September beauftragten Voß und die Sachbearbeiterin den Betrieb mit dem wirtschaftlicheren Angebot. Eigentlich sollten nur die dringendsten Arbeiten ausgeführt werden und 2019 der Rest, aber der Bürgermeister entschied anders. Das hat die Gemeindevertretung jetzt gutgeheißen.

Für das aktuelle Haushaltsjahr sind nur 300 Euro für die Gebäudeunterhaltung vorgesehen. „Die Finanzierung der Mehrausgaben soll über die liquiden Mittel der Gemeinde Steinhagen erfolgen“, heißt es am Ende der Vorlage.