Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

SChwaan Helfer für Samtpfötchen gesucht

Von raba | 03.11.2015, 17:56 Uhr

Tierschutzverein Schwaan besetzt zum Januar Stelle im Bundesfreiwilligendienst neu

Sich liebevoll um Samtpfötchen kümmern und dafür noch ein kleines Taschengeld bekommen. Das ist beim Tierschutzverein Schwaan möglich und zwar über den Einsatz von Menschen im sogenannten Bundesfreiwilligendienst. „Zum 1.  Januar können wir eine von zwei Stellen, die wir haben, neu besetzen“, sagt Manfred Poniatowski, Vorsitzender des Schwaaner Vereins. Dieser betreibt in der Feldstraße seine Auffangstation für Tiere, die ausgesetzt oder abgegeben wurden. Insbesondere Katzen werden dort betreut.

Mit welchen Problemen der Tierschutzverein bei der Betreuung von Fundkatzen zu kämpfen hat und wer sich als Bundesfreiwilliger melden kan, das alles erfahren sie in der Bützower Zeitung vom 4. November und im ePaper.