Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Aufbau-Tagebuch Händler stecken in der Krise

Von SAHE | 14.05.2015, 19:14 Uhr

Nach dem verheerenden Wirbelsturm bleiben in Bützow die Kunden aus / Geschäfte kämpfen ums Überleben

Es hat den Anschein, als kehre allmählich der Alltag zurück nach Bützow. An den vom Sturm beschädigten Häusern wird fleißig gearbeitet, die Stadt ist vom Großteil des Schutts befreit. Von Normalität kann dennoch keine Rede sein. Die ansässigen Geschäfte sind besorgt.

„Wir sind durch die Katastrophe sehr gebeutelt“, berichtet Karina Siebernik, vorsitzende des Gewerbevereins Bützow. „Wir haben alle massive Einbußen“, spricht sie stellvertretend für die Händler in ganz Bützow.

Mehr dazu lesen Sie in dier Ausgabe der Bützower Zeitung vom 15. Mai 2015 oder im e Paper.