Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Bützow Gelder gehen an Privatleute

Von sahe | 21.05.2015, 17:42 Uhr

Hww Personalservice GmbH überreicht 1000 Euro

Der Spendentopf für Tornado-Opfer in Bützow füllt sich täglich etwas mehr. Unzählige Privatleute, die einen Beitrag leisten, Unternehmen, aber auch Schulen und Kindergärten sammeln kleine und große Beträge.

„Die Spendenbereitschaft ist überwältigend“, erklärte gestern Bürgermeister Christan Grüschow weiter. Das Spendenaufkommen liege inzwischen deutlich über 200 000 Euro.

„Die eingegangenen Spenden sollen zu 100 Prozent an Privatleute gehen“, sagte er gestern im Gespräch. Damit erfüllt der für die Vergabe ins Leben gerufene Spendenrat den Wunsch vieler Geldgeber, die den direkt Betroffenen helfen möchten. In den Spendentopf kam gestern die 1000-Euro-Spende der hww Personalservice GmbH aus Schwerin.

„Wir haben uns gedacht, wir müssen irgendwas machen. Wir wollen helfen!“, erklärte Karsten Wellnitz, Geschäftsführer des Zeitarbeitsunternehmens.

Mehr dazu in der SVZ vom 22. Mai sowie im ePaper.