Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Bützow Bürgerbüro: Geduld ist gefragt

Von SVZ | 15.03.2018, 05:00 Uhr

Die Stadt installiert neue Software, deshalb kommt es im Rathaus zu Einschränkungen

Von heute an müssen die Bützower mit erheblichen Einschränkungen beim Bearbeiten ihrer Anträge rechnen, wie die Stadtverwaltung erst gestern mitteilte. Betroffen ist das Bürger- und Tourismusbüro. Von Dienstag, 20. März, bis Freitag, 23. März, wird das Bürger- und Tourismusbüro dann sogar ganz geschlossen.

„Einzelne Bürgeranliegen können zeitnah nicht immer in vollem Umfang bearbeitet werden“, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Bis Montag, 19. März, seien Dienstleistungen wie die Ausgabe von Fischereischeinen, der Verkauf von Theaterkarten, die Beratung von Touristen und anderer Service jedoch weiterhin möglich.

Bis Ende nächster Woche sollen die Mitarbeiter geschult, die Software installiert und Daten abgeglichen werden. Nach dem Umbau und der Umorganisation des Bürger- und Tourismusbüros soll es nun mit der Kommunalsoftware VOIS ausgestattet werden.

Neu sei der modulare Aufbau auf der Grundlage einer Software-Plattform, so die Verwaltung. Diese könne einzelne Fachverfahren integrieren. Mit der Einführung dieses Systems sollen auch die Grundlagen für die sogenannte eAkte sowie einen erweiterten Online-Service geschaffen werden.

Gestartet werde mit dem Modul VOIS/MESO für das Melde- und Passwesen. Später würden dann die Module für die Gebührenkasse, das Gewerberegister, die Fischereischeine und vieles mehr installiert.

Die Verwaltung könne der Bundesdruckerei im Bereich des Einwohnermeldeamts vorübergehend keine Daten senden, heißt es weiter. Das Amt Güstrow-Land stelle in dieser Zeit Einwohnern des Amtes Bützow-Land schnell Reisepässe aus; der Pass-Antragsteller müsse nicht wie sonst die doppelte Gebühr bezahlen.

Alle übrigen Sachgebiete, die zum Fachbereich Bürgerdienstleistungen und zentraler Service gehören – Standesamt, Wohngeldstelle, Ordnungswesen, Sitzungsdienst und Personalstelle – sowie die anderen Fachbereiche haben regulär geöffnet.

Am Montag, 26. März , sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, so dass die Einwohner des Amts Bützow-Land wieder alle Anliegen im Rathaus erledigen können.