Campingplatz Krakow am See : Bootslagerhalle niedergebrannt

<foto>hans-jürgen kowalzik</foto>
hans-jürgen kowalzik

Gestern brannte die Bootslagerhalle auf dem Campingplatz Krakow am See nieder. Auch für die zehn Boote und die gesamte Technik für die Bewirtschaftung und Pflege des Platzes gab es keine Rettung.

svz.de von
10. März 2011, 08:26 Uhr

Krakow am See | Gestern brannte die Bootslagerhalle auf dem Campingplatz Krakow am See nieder. Auch für die zehn Boote und die gesamte Technik für die Bewirtschaftung und Pflege des Platzes, die dort über den Winter untergebracht waren, gab es keine Rettung. Ein Wohnwagen wurde ebenfalls ein Opfer der Flammen. Bei zwei weiteren Wohnwagen, die in Gefahr waren, konnte ein Übergreifen des Feuers verhindert werden. Als die Krakower Feuerwehr gegen 13 Uhr als erste Wehr eintraf, brannte die Halle bereits lichterloh, so Einsatzleiter Holger Lohf. Kurze Zeit später stießen auch die Feuerwehren Linstow-Dobbin, Charlottenthal, Bellin und Kuchelmiß dazu. 40 Kameraden waren im Einsatz. Über die Schadenshöhe gibt es noch keine Informationen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen