Blumengrüße in schweren Stunden

von
13. August 2009, 08:41 Uhr

Ostorf | "Blumen trösten, wenn Worte fehlen" - unter diesem Motto stehen die Veranstaltungen am "i-Punkt Grün" in der Blumenhalle vom 15. bis 17. August. Ein vielseitiges Programm widmet sich dem sensiblen Thema zum Abschied nehmen von Verstorbenen. An allen drei Veranstaltungstagen finden floristische Demonstrationen und Vorträge zur Symbolik von Blumen und ihre Verwendung in der Trauerfloristik statt, Friedhofsgärtner informieren über die Gestaltung von Grabstätten und Regina Sass von den Stadtwirtschaftlichen Dienstleistungen Schwerin, Abteilung Friedhof und Bestattung, referiert über Schweriner Persönlichkeiten, ihr Wirken und Andenken auf dem Alten Friedhof und zeigt neben einem Film auch eine Ausstellung "140 Jahre Alter Friedhof".

Der Höhepunkt der Veranstaltungsreihe findet am Sonntag, dem 16. August, statt. Auf einer Bühne unter freiem Himmel im Atrium der Blumenhalle beginnt um 10.45 Uhr der Auftakt zu einem abwechslungsreichen Tagesprogramm: Anna Lindner, Floristin der renommierten Friedhofsgärtnerei Brandl aus München, führt durch den Tag, der mit Trauergesang und einem Vortrag über "Trauerreden, die nie gehalten wurden" startet. Jeweils von 11.45 bis 13 Uhr und von 14.45 bis 16 Uhr zeigen die Stars der Floristik-Szene - Britta Ohlrogge, Daniel Santamaria und Nicolaus Peters - ihr Können bei einer Live-Demonstration für blumigen Trauer-schmuck. Dazu gehören neben dem klassischen Trauerkranz auch Trauersträuße und -gestecke in zeitgerechter Ausführung sowie florale Arrangements. Diese Bühnenschau richtet der Fachverband Deutscher Floristen mit Unterstützung des Gartenbauverbands Nord und der Friedhofsgärtnergenossenschaft von Hamburg und Schleswig-Holstein aus. Im Anschluss werden die Arrangements im Hippodrom im südlichen Schlossgarten bei der Ausstellung "Grabgestaltung und Denkmal" ausgestellt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen