Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Wolgast: Autofahrer bei Verkehrsunfall lebensbedrohlich verletzt

Von Redaktion svz.de | 06.08.2015, 08:44 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall, zwischen der Abfahrt Landstraße 26 /Rappenhagen und der Kreisstraße 20, ist ein Kraftfahrer schwer verletzt worden.

Das 36-jährige Unfallopfer wurde kurze Zeit später stationär in das Krankenhaus Greifswald aufgenommen. Der aus Vorpommern stammende Kraftfahrer befuhr die K 20 aus Richtung Rappenhagen in Richtung Hanshagen. Nach ersten Erkenntnissen kam der Mann mit seinem Transporter Renault in einer Kurve, Höhe der Ortschaft Hanshagen, von der Straße ab und prallte dann frontal gegen einen linksseitig stehenden Straßenbaum. Die Polizei vermutet, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinwirkung stand. Aus diesem Grund wurde bei ihm eine Blutprobenentnahme veranlasst. Darüber hinaus nahm die Polizei gegen ihn eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Trunkenheit im Straßenverkehr auf. Der Unfallfahrer erlitt lebensbedrohliche Verletzungen. Der Gesamtschaden beträgt etwa 7.000 EUR, das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Bei den Ermittlungen zur Unfallursache wird die Polizei durch einen Mitarbeiter der DEKRA unterstützt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.