Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Wohnungsbrand in Neustrelitz

Von Polizeipräsidium Neubrandenburg | 12.04.2020, 08:06 Uhr

Am 11.04.2020, gegen 18.15 Uhr kam es in der Dr.- Schwentner- Straße in Neustrelitz zu einem Wohnungsbrand. Ein 54- jähriger Wohnungsinhaber erhitzte in seiner Küche Fett, um sich Essen zuzubereiten.

 

Aufgrund seiner starken Alkoholisierung schlief er währenddessen ein. Das Fett entzündete sich und das Feuer griff auf das Mobiliar über. Der Mann wurde mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 3 Promille. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Vor Ort befanden sich 19 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Neustrelitz, welche den Brand löschten. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung