Ein Angebot des medienhaus nord

Gulow-Steinberg Technik verbrennt unterm Schleppdach

Von Redaktion svz.de | 20.03.2018, 15:52 Uhr

Mehrere 10.000 Euro Schaden. 45 Kameraden von sechs Wehren im abendlichen Einsatz

Mehrere 10.000 Euro Schaden entstanden am Montagabend bei einem Brand in Gulow-Steinberg. Unter einem Schleppdach waren aus noch unbekannter Ursache ein Kleintraktor, ein Radlader sowie eine Kutsche in Brand geraten. Während die Eigentümer die Kutsche noch retten konnten, „stand die Technik in Vollbrand“, so Karsten Lehmann, Ordnungsamtsleiter der Gemeinde Groß Pankow.

Die Alarmierung der Feuerwehren erfolgte um 20.48 Uhr. 45 Kameraden der Wehren Baek , Perleberg, Seddin, Wolfshagen, Groß Pankow und Wüsten Vahrnow rückten an. „Unsere Aufgabe war es, das Übergreifen auf die Nachbargebäude zu verhindern“, so Karsten Lehmann. Zu diesen Nachbargebäuden gehört auch ein Pferdestall, der nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde, wie Dörte Röhrs, Pressesprecherin der Polizei-Direktion Nord, auf Nachfrage mitteilte.

Die Kameraden der Wehren löschten die Fahrzeuge. „Gegen 22 Uhr war der Einsatz beendet und die Feuerwehren konnten wieder abrücken“, so Karsten Lehmann. Die Untersuchungen nach der Brandursache laufen, Spezialisten der Kriminalpolizei untersuchen den Brandort.rehi