Ein Angebot des medienhaus nord

Brennender Kinderwagen in Rostock Stadt und Polizeipräsidium ziehen erste Bilanz zur Silvesternacht

Von Aline Farbacher und Amelie Uding | 01.01.2023, 09:36 Uhr | Update am 01.01.2023

In der Silvesternacht zählte das Polizeipräsidium Rostock mehrere Einsätze wegen Pyrotechnik, Bränden und Körperverletzungen. So wurde etwa ein Kinderwagen in einem Rostocker Hochhaus angezündet.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf svz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 1,90 €/Woche