Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Schwerin: Blaulicht missachtet – Notarztwagen gerammt

Von ckoe | 13.10.2014, 19:40 Uhr

Mit Blaulicht war der Notarztwagen über die Kreuzung gefahren, doch ein 63-jähriger Autofahrer setzte seine Fahrt unbeirrt fort.

Auf der Ludwigsluster Chaussee, Ecke Karl-Marx-Allee krachte es gestern Mittag gegen 12 Uhr. „Alle Kraftfahrer auf der Karl-Marx-Allee hatten gehalten, um den Notarztwagen, der von der Rettungswache in Richtung Stadt unterwegs war, passieren zu lassen, nur der 63-Jährige fuhr einfach weiter“, berichtete Polizeisprecher Marcus Oehlert. Der Autofahrer habe bei dem Unfall einen Schock erlitten. Sowohl der Wagen des 63-Jährigen als auch das Notarztfahrzeug waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.