Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Schwerin: Angetrunkener Autofahrer fällt bei Pinkelpause in den Faulen See

Von Redaktion svz.de | 15.03.2018, 11:03 Uhr

Durch einen Jogger wurde am gestrigen Tag ein Mann aus dem Faulen See gezogen.

Der 70-Jährige aus dem Raum Lüneburg hielt sein Auto gegen 10 Uhr in der Lennestraße an. Anschließend begab er sich zum Uferbereich des Faulen Sees, um sich dort zu erleichtern. Er muss den Halt verloren haben und stürzte ins Wasser. Eine weitere Passantin alarmierte den Rettungswagen, der den unterkühlten Mann anschließend medizinisch versorgte. Eine Alkoholfahne beim Autofahrer machte den Einsatz der Polizei notwendig. Der Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 1,2 Promille.

Der Kraftfahrer räumte ein, vor und während der Fahrt getrunken zu haben. Hintergrund des Alkoholkonsums sei nach seinen Angaben ein Trauerfall. Gegen den 70-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Die Polizei möchte sich beim Jogger, der augenscheinlich Schlimmeres verhinderte, in angemessener Form bedanken und bitte diesen, sich unter 0385-5180/3004 zu melden bzw. eine E-Mail an pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de zu schreiben.