Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Rostock: Widerstand gegen Polizeibeamte

Von Redaktion svz.de | 02.02.2018, 07:53 Uhr

Am 1.

Februar gegen 23:35 Uhr unterstützten Polizeibeamte der Polizei Rostock das Jugendamt bei der Durchsetzung des Aufenthaltsbestimmungsrechts eines 14-Jährigen in der Rostocker Herweghstraße. Trotz mehrmaligem Hinweis auf die Rechtslage und Ansprache des Vaters verweigerte dieser die Herausgabe des Jugendlichen. Während der weiteren Amtshandlung leistete der 51-Jährige erhebliche Gegenwehr. Erst nach dem Einsatz eines Reizstoffsprühgerätes und der Fesselung der Person beruhigte sich die Situation wieder. Bei dem Einsatz wurden die 34-jährige Polizeibeamtin und der 56-jährige Polizeibeamte leicht verletzt.

Beide werden ihren Dienst in der nächsten Schicht voraussichtlich wieder aufnehmen können. Gegen den Tatverdächtigen wird nun wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.