Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Rostock: Mit 3,53 Promille Mitarbeiter der DB Sicherheit attackiert

Von Redaktion svz.de | 22.03.2018, 09:46 Uhr

Durch Mitarbeiter der DB-Sicherheit konnte am gestrigen Nachmittag gegen 16:45 Uhr am Hauptbahnhof Rostock an der Nordseite ein Mann schlafend auf einer Bank festgestellt werden.

Als die Mitarbeiter den Mann ansprachen und darauf hinwiesen, dass es auch aufgrund der Witterung besser ist sich einen geschützteren Platz zu suchen, zeigte er sich äußerst aggressiv. Dies war wohl offensichtlich auf seinen erheblichen Alkoholgenuss zurückzuführen. Unvermittelt griff er zu einer Glasflasche und versuchte hiermit auf die Mitarbeiter der DB-Sicherheit einzuschlagen. Diese konnten dem Angriff ausweichen und dem Mann die Flasche abnehmen. Durch die herbeigerufenen Beamten der Bundespolizei konnte bei dem Mann ein Atemalkoholwert von 3,53 Promille festgestellt werden.