Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Rostock: Angetrunkener Autofahrer schläft auf Autobahn

Von Redaktion svz.de | 10.02.2014, 09:23 Uhr

Ausgerechnet die Autobahn 19 als Schlafplatz hatte sich ein Autofahrer aus dem Land Brandenburg in der Nacht zu Montag bei Rostock ausgesucht - und flog dabei auf.

Ein 22-jähriger Autofahrer war auf den Wagen beinahe aufgefahren und meldete das der Polizei, wie ein Polizeisprecher am Montag sagte. Die Beamten fanden den 53 Jahre alten Mann zwischen den Anschlussstellen Rostock-Nord und Rostock-Seehafen schlafend im Wagen auf der rechten Spur der Autobahn. Bei einem Alkoholtest wurde ein Wert mehr als zwei Promille gemessen. Der Mann aus dem Kreis Potsdam-Mittelmark musste zum Ausnüchtern mit zur Polizei, der Wagen wurde von einer Firma abgeschleppt.