Ein Angebot des medienhaus nord

Barth Müllcontainer brennen vor Flüchtlingsunterkunft

Von Redaktion svz.de | 14.09.2018, 07:03 Uhr

Die Polizei kann einen ausländerfeindlichen Hintergrund aufgrund der Nähe zur Unterkunft nicht ausschließen.

In der Nähe einer Flüchtlingsunterkunft in Barth im Landkreis Vorpommern-Rügen sind in der Nacht zum Freitag vier Müllcontainer in Brand gesetzt worden. «Wir können aufgrund der Nähe zur Unterkunft einen ausländerfeindlichen Tathintergrund nicht ausschließen», sagte ein Sprecher der Polizei. Hinweise auf mögliche Täter und den Hintergrund der Tat lagen seinen Angaben nach zunächst noch nicht vor. Das Feuer griff laut Polizei auf eine Straßenlaterne und auf Bäume über. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten das Feuer. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung mittels Feuer.