Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Motorboot auf Kummerower See gesunken: Insassen gerettet

Von Winfried Wagner/dpa | 14.07.2020, 20:26 Uhr

Auf dem Kummerower See ist am Dienstag ein Bootsausflug für zwei Frauen und einen Mann gründlich daneben gegangen.

Wie ein Polizeisprecher sagte, lief das Motorboot aus DDR-Zeiten plötzlich etwa zwei Kilometer vom Ufer bei Kummerow (Mecklenburgische Seenplatte) entfernt voll und sank. Die drei Passagiere konnten sich zunächst schwimmend und dann mit Hilfe eines anderen Bootes unverletzt retten. Mehrere Feuerwehren waren später im Einsatz, um das havarierte Freizeitboot möglichst schnell zu bergen. Warum das Motorboot plötzlich sank und ob ölhaltige Flüssigkeiten ausgetreten sind, war zunächst unklar.