Ein Angebot des medienhaus nord

Mord in Güstrow Mann ersticht Lebensgefährtin - Beziehungsdrama?

Von Redaktion svz.de | 05.03.2018, 08:22 Uhr

In Güstrow kam es am Wochenende zu einer Bluttat

Ein schweres Verbrechen hat sich am Wochenende in Güstrow ereignet. Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft bestätigt, hat ein 40-jähriger Mann mehrfach auf seine Lebenspartnerin eingestochen. Die 36-Jährige verstarb an den Folgen ihrer Verletzungen.

Den bisherigen Erkenntnissen zufolge war das Paar am frühen Sonntagmorgen in der Wohnung der Frau in Streit geraten. Dabei habe der Mann mit einem Messer mehrfach auf die Frau eingestochen, hieß es. Der Verdächtige hatte sich den Angaben zufolge am Sonntagmorgen selbst der Polizei gestellt. Gegen ihn wird wegen Verdachts des Totschlags ermittelt.

Ein ausführlicher Bericht, Bilder und Stimmen folgen in Kürze.