Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Krakow am See: Bungalow in Flammen

Von Redaktion svz.de | 15.12.2017, 17:43 Uhr

Zu einem Brand eines Bungalows ist es am Freitag gegen 11.30 Uhr in Krakow am See gekommen.

Ausgangspunkt für den Brand war ein im Bungalow befeuerter und dann unbeaufsichtigter Dauerbrandofen, teilt die Polizei mit. Die eingesetzten Kameraden der Feuerwehr Krakow am See konnten ein vollständiges Abbrennen des Bungalows nicht mehr verhindern.

Polizeibeamte des Reviers Teterow und ein Brandursachenermittler des Kriminalkommissariats Güstrow haben die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Nach erster Einschätzung ist der Ofen nicht sachgemäß angeschlossen und auch nicht abgenommen worden. Es wurde eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Brandstiftung erstattet. Zur genauen Höhe des entstandenen Sachschadens können noch keine Angaben gemacht werden.