Ein Angebot des medienhaus nord

Kriminalität Fünf Zigarettenautomaten mit Böllern gesprengt

Von Ben Kendal, Iris Leithold | 30.12.2017, 16:00 Uhr

Unbekannte attackieren Geräte in Schwerin, Bützow sowie in den Ortschaften Groß Brütz, Ravensruh und Steinhausen.

Mit Silvesterknallern haben Unbekannte fünf Zigarettenautomaten zwischen Schwerin und Rostock gesprengt. Betroffen waren Automaten in Schwerin, Bützow (Landkreis Rostock) sowie in den Ortschaften Groß Brütz, Ravensruh und Steinhausen (alle Landkreis Nordwestmecklenburg), wie die Polizei mitteilte. Während das Gerät in Groß Brütz bereits am Freitagabend zum Ziel von Angreifern geworden war, fanden die anderen vier Attacken am frühen Samstagmorgen statt. In zwei Fällen am Samstag erbeuteten die Täter demnach Zigaretten und Bargeld aus den Automaten.

In Ravensruh beobachteten Zeugen den Angaben zufolge vier Maskierte in unmittelbarer Tatortnähe, die aus einen Jeep oder VW-Transporter stiegen. Kurz darauf habe es geknallt, und die Maskierten flohen ohne Beute in Richtung Neukloster. Die Polizei schließt einen Zusammenhang der Taten nicht aus. In Mecklenburg-Vorpommern wurden in den vergangenen Tagen mehrere Zigarettenautomaten gesprengt.

Schönberg

Zigarettenautomaten gesprengt

Meinung – mica
In Nordwestmecklenburg ist erneut ein Zigarettenautomat gesprengt worden. Dabei richteten die Täter in der Schönberger Ernst-Barlach-Straße einen Schaden von rund 10.000 Euro. Das teilte das Polizeirevier Grevesmühlen am Donnerstag mit. Nach dessen Angaben verwendeten die Täter für die Sprengung vermutlich Pyrotechnik. Die Explosion war so gewaltig, dass Trümmerteile bis zu 18 Meter weit flogen.

Ein aufmerksamer Bürger hatte gegen 2 Uhr morgens zunächst einen lauten Knall gehört.   Kurz darauf fuhr er an dem gesprengten Zigarettenautomaten vorbei. Er alarmierte die Polizei, die umgehend nach ihrem Eintreffen die nähere Umgebung absuchte.  Die Polizei bittet die Bevölkerung um Unterstützung. Hinweise nehmen das  Polizeirevier Grevesmühlen (Tel. 03881/7200) oder jede andere Polizeidienststelle   entgegen.

In den vergangenen Wochen waren bereits Zigarettenautomaten in den Dörfern Kneese, Mühlen Eichsen und Veelböken gesprengt worden. Auch dort entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.
Zum Kommentar

Vor wenigen Tagen war ein Zigarettenautomat in Schönberg gesprengt worden. Der Schaden: 10.000 Euro. In den vergangenen Wochen waren bereits Automaten in den Dörfern Kneese, Mühlen Eichsen und Veelböken gesprengt worden. Auch dort entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.