Ein Angebot des medienhaus nord

Rostock Fahrzeugführer nach Unfall verstorben

Von Redaktion svz.de | 21.12.2017, 07:51 Uhr

Ein 73-jähriger kam aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab

Am Mittwochabend verunfallte im Bereich der Petersdorfer Straße in Rostock ein Pkw. Der 73-jährige Fahrer wollte augenscheinlich die Auffahrt zur A 19 nutzen und kam aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab.

In der weiteren Folge kollidierte das Fahrzeug mit einer Schutzplanke. Es entstand geringer Sachschaden. Trotz mehrfacher Reanimationsversuche verstarb der aus Skandinavien stammende Fahrzeugführer. Die Ermittlungen zur genauen Unfall- sowie zur genauen Todesursache dauern an. Ein Sachverständiger der DEKRA wurde hinzugezogen.

Im Rahmen der Rettungs- und Bergungsarbeiten kam es zur zeitweiligen Sperrung der BAB-Abfahrt Krummendorf.