Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Demmin: Brennender Lkw mit Altpapier

Von Polizeiinspektion Neubrandenburg | 05.02.2019, 12:37 Uhr

Am 05.02.2019 gegen 06:05 Uhr erhielt die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg durch die Rettungsleitstelle Kenntnis über einen brennenden Lkw auf einem Firmengelände in der Woldeforster Straße in 17109 Demmin.

 

Nach den bisherigen Erkenntnissen befand sich ein Abfallfahrzeug zur Entleerung der Altpapiercontainer auf dem Firmengelände. Hierzu stieg der Fahrer aus dem Lkw Mercedes aus, um die Ladetätigkeit vorzunehmen. Während der Fahrer die Container entleerte, bemerkte er plötzlich im Führerhaus eine Rauchentwicklung. Der Fahrer versuchte daraufhin mit einem Feuerlöscher vergeblich zu löschen. In der weiteren Folge entwickelten sich Stichflammen, die auf das gesamte Führerhaus übergriffen. Durch die Hitzeentwicklung geriet auch das bereits geladene Altpapier auf der Ladefläche des Anhängers in Brand. Den eingesetzten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Demmin gelang es den Brand unter Kontrolle zu bringen und zu löschen. Personen kamen nicht zu Schaden.

Das Führerhaus des Lkw brannte vollständig aus. Der Gesamtschaden wird auf ca. 150.000EUR beziffert.

Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg haben vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei geht derzeit von einem technischen Defekt aus. Trotzdem kommt auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg ein Brandursachenermittler zum Einsatz.