Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker B109 bei Rathebur: Schwerverletzter bei Verkehrsunfall

Von Polizeipräsidium Neubrandenburg | 05.09.2020, 15:25 Uhr

Am 05.09.2020 kam es gegen 12:50 Uhr auf der B109 zwischen den Ortschaften Ducherow und Rathebur zu einem Verkehrsunfall bei dem der 60-jährige deutsche Fahrzeugführer eines PKW Honda schwer verletzt wurde.

Nach ersten Erkenntnissen kam der 60-jährige Fahrzeugführer aus Ferdinandshof auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Seitenstreifen und berührte zwei Leitpfosten. Anschließend verlor er vollständig die Kontrolle über das Fahrzeug, überfuhr die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem Straßenbaum. Der Fahrzeugführer wurde durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ducherow aus dem Fahrzeug geborgen. Der Verletzte wurden mittels Rettungshubschrauber in das Klinikum Greifswald gebracht. Dort wurde er stationär aufgenommen. Die Fahrbahn war für den Zeitraum der Unfallaufnahme und der Bergung des PKW voll gesperrt. Der bei dem Unfall entstandene ein Schaden beläuft sich auf ca. 9000 Euro.