Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Anklam: Zwei Lagerhallen brennen ab

Von Redaktion svz.de | 05.12.2017, 22:04 Uhr

Zu einem Brand in einerLagerhalle ist es am Dienstagnachmittag in Anklam gekommen.

 

Die Feuerwehr Anklam begann umgehend mit 30 Kameraden mit den Löscharbeiten in dem Objekt nahe des Bahnüberganges in der Ellbogenstraße. Ein Übergreifen der Flammen auf eine weitere Halle konnte jedoch nicht verhindert werden. Beide Hallen wurden im Inneren durch das Feuer beschädigt.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand sind eine unbekannte Anzahl an gelagerten Reifen sowie Reifenmontagemaschinen beschädigt bzw. zerstört worden.

Im Rahmen der ersten Ermittlungen muss gegenwärtig von einer vorsätzlichen Brandstiftung ausgegangen werden. Personen wurden durch den Brand glücklicherweise nicht verletzt.

Der Kriminaldauerdienst hat vor Ort die Ermittlungen aufgenommen.

Der entstandene Schaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Die Polizei bittet um die Hilfe aus der Bevölkerung. Zeugen, die im oben genannten Zeitraum Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an das Polizeihauptrevier Anklam unter 03971/251 2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.