Baubeginn: Bahnfahrten dauern länger

Zwei ältere Männer warten im Bahnhof von Bad Kleinen auf einen Zug. Foto: Jens Büttner
Zwei ältere Männer warten im Bahnhof von Bad Kleinen auf einen Zug. Foto: Jens Büttner

svz.de von
20. März 2011, 10:06 Uhr

Schwerin/Anklam | Wegen Bauarbeiten an den Weichen im Bahnhof Bad Kleinen kommt es von heute an für knapp vier Wochen zu Einschränkungen im Reiseverkehr. Davon betroffen seien die Regionalverbindungen zwischen Rostock und Hamburg, Wismar und Jüterbog, Lübeck und Stettin sowie die IC-Linie zwischen Stralsund und Hamburg, wie die Deutsche Bahn gestern mitteilte. Für den Abschnitt zwischen Schwerin und Bad Kleinen werden Busse eingesetzt. Reisende müssen sich auf längere Fahrzeiten einstellen. Die Bauarbeiten sollen bis 19. April dauern.

Zu Verkehrseinschränkungen kommt es bis 24. März in Anklam. Dort wird eine neue Eisenbahnbrücke über die Peene gebaut. Heute soll mit dem Abbau der denkmalgeschützten Rollklappbrücke begonnen werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen