zur Navigation springen
Lokales

25. November 2017 | 00:48 Uhr

B 189: Planung bis Wittstock fortgeführt

vom

svz.de von
erstellt am 18.Mär.2011 | 08:18 Uhr

Pritzwalk | Einen großen Erfolg hat der Verein Autobahndreieck Wittstock gemeinsam mit dem Landrat von Ostprignitz-Ruppin erzielt. Wie Sprecher Mike Blechschmidt gestern den "Prignitzer" informierte, habe Brandenburgs Infrastrukturminister Jörg Vogelsänger jetzt zugesagt, dass die Planungen für den Ausbau der B 189 zwischen Pritzwalk und Wittstock wieder aufgenommen werden, speziell auch die Planung für die Ortsumgehung von Heiligengrabe.

Der Ausbau der Ost-West-Achse, so Blechschmidt, sei für die Unternehmen gerade im Autobahndreieck Wittstock von entscheidender Bedeutung. "Wir setzen uns ja für einen Ausbau der Strecke über Brandenburger Grenzen hinaus bis ins mecklenburgische Mirow ein", bekräftigt Blechschmidt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen