Ein Angebot des medienhaus nord

Lokales Tourist-Information zieht in Barocksaal

Von dabe | 10.11.2011, 11:19 Uhr

Der Umzug ist im vollen Gange: Bis morgen will die Tourist-Information Rostock ihren bisherigen Standort am Neuen Markt 3 komplett leer geräumt und ihr neues Domizil im Barocksaal, am Universitätsplatz 6, bezogen und eingerichtet haben.

"Der Mietvertrag am Neuen Markt ist regulär ausgelaufen", sagt Matthias Fromm, Leiter der Tourismuszentrale Rostock und Warnemünde (TZRW). Darum müsse nun umgezogen werden. Er fügt hinzu: "Wir freuen uns auf die exponierte Lage am neuen Standort." Davon verspricht er sich einen Anstieg der Besucherzahlen. Bisher kamen in der Hauptsaison täglich rund 450 Gäste.

180 000 Euro investierte die TZRW in den neuen Standort am Universitätsplatz für Innenausbau, Technik und Einrichtung. Der Eigenbetrieb Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung (KOE) vermietet die rund 180 Quadratmeter nun an die TZRW für den Einheitspreis der Hansestadt Rostock. Dieser liegt zurzeit bei 4,05 pro Quadratmeter.

Für eine privatwirtschaftliche Nutzung läge der Preis hingegen bei 20 Euro. Darum forderten einige Fraktionen der Bürgerschaft im März dieses Jahres noch eine andere, gewerbliche Nutzung des Barocksaals als Maßnahme für die Haushaltssicherung. Nun gibt es an dem Beschluss jedoch nichts mehr zu rütteln: Morgen feiert die Rostocker Tourist-Information Wiedereröffnung am Universitätsplatz.

Ab 16.30 Uhr können die neuen Räume beim Tag der offenen Tür besichtigt werden. Bis dahin werden Rostocks Gäste in der Tourist-Information Warnemünde betreut. "So lange unsere PCs noch nicht abgebaut sind, können wir den Besuchern im Notfall noch eine Unterkunft vermitteln", sagt Wiebke Ribbeck, Leiterin der Tourist-Information.