Ein Angebot des medienhaus nord

Nach Strafanzeige gegen Joachim Kümmritz Staatsanwalt ermittelt gegen Theaterchef

Von tiwe | 23.05.2011, 11:17 Uhr

Nach der Anzeige gegen Joachim Kümmritz, Generalintendant des Mecklenburgischen Staatstheaters und Geschäftsführer der Theater gGmbH, ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft u.a. wegen des Verdachts der Untreue.

Nach der Strafanzeige gegen Joachim Kümmritz, Generalintendant des Mecklenburgischen Staatstheaters und Geschäftsführer der Theater gGmbH, ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft Schwerin unter anderem wegen des Verdachts der Untreue (Az. 178 Js 9832/11). Erste Zeugen seien bereits vernommen worden, bestätigte Oberstaatsanwalt Stephan Hagemann unserer Zeitung. Weitere würden folgen. Das Ermittlungsverfahren habe nichts mit einer Vorverurteilung zu tun, sondern erfolge "ergebnisoffen und zwangsläufig", so Hagemann, wenn die Strafanzeige den rechtlichen Formalien entspreche.

Schwerins Stadtpolitik hatte im Vorfeld demonstrativ Kümmritz ihr Vertrauen ausgesprochen.