zur Navigation springen
Lokales

22. November 2017 | 19:44 Uhr

Abriss auf dem Werftgelände

vom

svz.de von
erstellt am 28.Jan.2011 | 07:39 Uhr

Kröpeliner-Tor-Vorstadt | Der nördliche Anbau ist schon abgerissen, nun geht es an das große Haus. Die Abbrucharbeiten am ehemaligen Klubhaus der Neptunwerft gehen auch bei Minusgraden voran. "Aktuelle Bauvoranfragen gibt es momentan dort aber noch nicht", sagt Stephanie Hameister, Leiterin des zuständigen Ortsamts Stadtmitte.

Ursprünglich waren für das Gelände, auf dem die Klubhaus-Ruine steht, eine Tankstelle mit Waschanlage geplant. Auch einen Interessenten gab es bereits. Ob diese Pläne weiterhin bestehen, konnte die Hamburg-Rostocker Investitionsgesellschaft (HRI) als Eigentümerin bis gestern offiziell nicht bestätigen. Die Gesellschaft hatte eine zirka 120 000 Quadratmeter große Teilfläche des ehemaligen Werftgeländes 1999 gekauft. Im Mai 2001 brannte das Klubhaus bei einem Feuer nieder. Pläne für eine Wiederbelebung des Hauses als Veranstaltungsort wurden damit zunichte gemacht. Seit 2007 ist das Areal als Gewerbegebiet im Bebauungsplan ausgewiesen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen