Autobahnabzweig Wöbbelin : A24: Zweites Brückenteil ist gesetzt

Die zweite mehr als 100 Tonnen schwere Brückenhälfte wurde bei Wöbbelin über die Hamburger Richtungsfahrbahn auf die A 24 gesetzt
Foto:
Die zweite mehr als 100 Tonnen schwere Brückenhälfte wurde bei Wöbbelin über die Hamburger Richtungsfahrbahn auf die A 24 gesetzt

Mehr als 100 Tonnen schwere Brückenhälfte über die Hamburger Richtungsfahrbahn auf die A 24 gesetzt

svz.de von
22. September 2014, 12:00 Uhr

In der Nacht zum Sonntag ist am Autobahnabzweig Wöbbelin die zweite mehr als 100 Tonnen schwere Brückenhälfte über die Hamburger Richtungsfahrbahn auf die A 24 gesetzt worden. Zum Einsatz kam bei der Montage ein 250-Tonnen-Kran. Bei dem Bau geht es um eine Behelfsbrücke, damit die daneben liegende Autobahnbrücke abgerissen und neu gebaut werden kann. Doch die Behelfsbrücke wird bereits Ende des Jahres benutzbar sein, jedoch nur für Radfahrer. Grund dafür ist eine Extra-Festlegung in den Plänen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen