40 000 Lichter lassen Herzen höher schlagen

Reingard Kuß sagt ihren Nachbarn Kerstin Schröder und Manfred Bornier (v.l.) ein Dankeschön. Ralf Badenschier
Reingard Kuß sagt ihren Nachbarn Kerstin Schröder und Manfred Bornier (v.l.) ein Dankeschön. Ralf Badenschier

von
03. Dezember 2010, 01:57 Uhr

Bützow | "Ist das nicht ein toller Anblick?" Reingard Kuß steht am Fenster ihres Schlafzimmers und schaut auf den Vorgarten ihres Nachbarn Manfred Bornier auf der anderen Straßenseite. Da erstrahlt eine Märchenwelt aus tausenden von Lichtern. Rehe, Weihnachts- und Schneemänner, Eisbären und viele andere Figuren "tummeln" sich im frischen Schnee - Figuren aus Lichterketten.

"Seit Wochen werkelt er schon wieder daran herum. Und jetzt ist in unserer Straße wieder richtig was los", erzählt Reingard Kuß. Viele kommen zu Fuß oder fahren mit Auto vor, um sich den Lichterglanz anzuschauen. "Das ist doch nur ein Hobby. Und mir macht es Spaß, wenn sich die Kinder daran erfreuen", wehrt Manfred Bornier großes Lob bescheiden ab. Seit sechs, sieben Jahren mache er das schon, mit großer Unterstützung von Lebensgefährtin Kerstin Schröder. "Ohne dem geht so etwas auch gar nicht", sagt Bornier.

"Sie beide bereiten den Menschen so viel Freude, dafür möchte ich einfach einmal Danke sagen", so Reingard Kuß.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen