260 Ferkel verendeten gestern in Zuchtanlage Vogelsang

Blick in das verkohlte Abteil. Hier starben gestern 260 Ferkel. <foto>Privat</foto>
Blick in das verkohlte Abteil. Hier starben gestern 260 Ferkel. Privat

svz.de von
19. August 2010, 04:33 Uhr

Vogelsang | Bei einem Schwelbrand in der Sauenzuchtanlage Vogelsang verendeten gestern ca. 260 Ferkel. Mitarbeiter entdeckten die Rauchentwicklung in einem Abteil gegen 5.30 Uhr und alarmierten die Feuerwehr. Aus Gremmelin, Groß Wokern, Lalendorf, Langhagen und Niegleve-Wattmannshagen rückten 50 freiwillige Feuerwehrleute mit neun Fahrzeugen an, konnten den Tieren aber nicht mehr helfen. Lediglich 22 Ferkel wurden durch Atemschutzgeräteträger lebend ins Freie gebracht. Der Brand wurde mit einem Strahlrohr schnell unter Kontrolle gebracht. Die Kripo ermittelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen