zur Navigation springen
Lokales

20. November 2017 | 14:46 Uhr

19-Jähriger aus Waren brutal misshandelt

vom

svz.de von
erstellt am 19.Okt.2010 | 07:36 Uhr

Waren | Zwei 19-Jährige haben einen jungen Mann bei Waren brutal misshandelt. Der Vorfall geschah in der Nacht zu Sonntag, das Opfer liegt mit schweren Verletzungen in einer Klinik, wie Oberstaatsanwalt Andreas Lins gestern sagte. Gegen die Tatverdächtigen hat das Amtsgericht Waren Haftbefehle wegen Verdachts des versuchten Totschlags erlassen. Nach ersten Ermittlungen hatten sich junge Leute am Ufer des Feisnecksees zu einer Feier getroffen. Nachdem die ersten wieder gegangen waren, sollen die Verdächtigen das Opfer gezwungen haben, sich bis auf die Unterwäsche auszuziehen. Danach hätten sie den Warener geschlagen und getreten, bis er mit Kopfverletzungen zusammenbrach. Der 19-Jährige wurde nachts liegengelassen und erst später von Passanten gefunden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen