Ein Angebot des medienhaus nord

„3D-Ravioli in ein paar Jahren“ Fleisch aus dem Drucker: Was bis zur Marktreife noch passieren muss

Von dpa | 18.04.2022, 10:01 Uhr

Fleisch essen, ohne dafür Tiere zu töten? Das will Petra Kluger mit ihrem Team an der Hochschule in Reutlingen erreichen. Das „Fleisch“ dazu spuckt ein 3D-Drucker aus. Wie bitte?

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden