zur Navigation springen
Neue Artikel

12. Dezember 2017 | 15:17 Uhr

Sound City : Zweimal Büfett für 1500 Teilnehmer

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Servicegesellschaft des Kreiskrankenhauses sorgt für reichhaltiges und gesundes Frühstück

von
erstellt am 20.Jul.2015 | 08:00 Uhr

Körnerbrötchen, Weizenbrötchen, Brot, selbst gekochte Marmelade, Wurst, Käste, Eier, Quark, Bananen, Trauben, Äpfel. Dazu noch die verschiedensten warmen und kalten Getränke: Die Servicegesellschaft der Kreiskrankenhaus gGmbH tischt für die rund 1500 Musiker und Kunstschaffenden im Ölmühlspeicher am Sonnabend und Sonntag ein gesunde Frühstück auf. Auch in logistischer Hinsicht eine Meisterleistung.

Am Donnerstag hatte das Vorbereiten und Heranschaffen der Utensilien bis hin zu den beiden Kühltresen begonnen. Die Mühe lohnte, die Teilnehmer griffen gut zu. „Gut gemacht. Man kann sich das aussuchen, was einem schmeckt“, sagte Nicolas Heinmann (16). Der junge Pianist aus Ludwigsfelde hat sich gerade am kalten Büfett bedient. Auch der Geschäftsführer des Musik- und Kunstschullandesverbandes, Thomas Falk, ist angetan: „Das ist was Tolles. So sollten wir es beibehalten“, sagt er. Bei den Festivals zuvor gab es vorgepackte Frühstücksbeutel. „Nicht schlecht, aber lange nicht so gut wie hier.“  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen