zur Navigation springen
Neue Artikel

19. November 2017 | 06:12 Uhr

Fragen an Hans-Jürgen Oldenburg : Zentrale Lage

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Die vielen Vorteile von Rehna

Als Bürgermeister engagiert sich Hans-Jürgen Oldenburg in der Gemeinde Schlagsdorf. Seit 1999 hat er dieses Ehrenamt inne. Er beantwortet heute unsere drei Fragen.

Was zeichnet Ihre Gemeinde aus?

Rehna genießt eine zentrale Lage. Nach Schwerin, Wismar oder Lübeck ist es nicht weit. Zudem kann Rehna eine sehr gute Grundversorgung aufweisen. Es gibt Ärzte, Lebensmittelmärkte, Apotheke. Alles ist vor Ort.

Außerdem ist die Bahnverbindung nach Schwerin gut. Zudem gibt es in Rehna 24 Vereine und fast zwei Drittel der Einwohner sind Mitglied. Rehna hat auch attraktive Wohngebiete.

Was sollte sich ein Besucher unbedingt anschauen?

An der Klosterkirche mit ihrem Gewürz- und von Bingen-Garten kommt man natürlich nicht vorbei. Aber auch die Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern und alten Türen ist sehenswert. Kleine Geschäfte haben sich dort angesiedelt. Außerdem ist der Heinrich-Sternberg-Park einen Besuch wert. Zudem bemühen wir uns den Mühlenteich wieder ansehnlich herzurichten.

Was wünschen Sie sich vom Landkreis?

Die Senkung der Kreisumlage, ganz klar. Und auch die Bürokratie für den Bürger sollte abgebaut werden, damit Entscheidungen beispielsweise über Bauanträge schneller getroffen werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen