zur Navigation springen
Neue Artikel

19. November 2017 | 22:50 Uhr

Zehn Bewerber für Grand Hotel in Heiligendamm

vom

svz.de von
erstellt am 27.Apr.2012 | 02:42 Uhr

Knapp zwei Monate nach dem Insolvenzantrag gibt es zehn Bewerber für die Übernahme der Grand Hotels Heiligendamm. Das sagte der vorläufige Insolvenzverwalter, Jörg Zumbaum, am Freitag bei einer Mitarbeiterversammlung in Heiligendamm. Details nannte er demnach nicht. Zumbaum habe betont, dass der Betrieb des Hotels weitergeführt wird. Es gelte nun, dass Image des Hauses zu verbessern und so einen neuen Gästekreis zu erschließen. Die Stimmung unter den rund 300 Mitarbeitern sei sehr positiv gewesen, hieß es.
Die Jagdfeld-Gruppe als Hotelbetreiber hatte Ende Februar beim zuständigen Amtsgericht in Aachen die Insolvenz für die Grand Hotel Heiligendamm GmbH & Co. KG angemeldet. Die Kreditzinsen für den entsprechenden Immobilienfonds konnten nicht mehr gezahlt werden, und die Banken hatten erklärt, ihre Kredite definitiv nicht zu verlängern.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen