zur Navigation springen
Neue Artikel

22. November 2017 | 12:20 Uhr

Zauberwort Machterhalt

vom

svz.de von
erstellt am 15.Nov.2011 | 07:54 Uhr

Die liberale Tageszeitung Der Standard aus Wien schreibt zum CDU-Parteitag:
„In der SPD hält man spaßeshalber schon den Antrag für eine Mitgliedschaft bei den Genossen bereit. Dort will Merkel ja auch hin – natürlich nicht als Mitglied, aber als Koalitionspartnerin. Machterhalt heißt das Zauberwort, und es ist Merkel nicht fremd. Die FDP hat sie offenbar abgeschrieben. Nicht einmal mit einem einzigen Wort wurde der kleine – in Umfragen wirklich schon sehr winzig kleine – Koalitionspartner in Merkels Parteitagsrede noch erwähnt. Die einstige schwarz-gelbe Wunschkoalition funktioniert einfach nicht.

Die französische Regionalzeitung LAlsace meint:
„Angela Merkel hat gestern vor ihrer Partei, der CDU, ein Plädoyer für Europa abgelegt (...) Sie tut sich schwer, ihre Truppen zu überzeugen (...). Die Versuchung loszulassen steigt in ihrem Land und das erklärt, warum Berlin seit dem Beginn der Krise zaudert.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen