Wohnmobil kollidiert mit Pkw - fünf Verletzte

von
12. Mai 2010, 09:01 Uhr

Tessin - Fünf Verletzte, die Autobahn ein Trümmerfeld, hoher Schaden und erhebliche Behinderungen - so lautet die Bilanz eines schweren Unfalls. Auf der A20 kollidierte am Mittwoch in Höhe Tessin ein Wohnmobil ungebremst mit einem Pkw.

Die Unfallursache war laut Polizeiangaben zunächst ungeklärt. Klar ist nur: Beide Fahrzeuge rasten eine Böschung hinab, nachdem sie sich bei dem Crash verkeilt hatten. Die Einzelteile des Reisemobils wie auch Gepäck und weitere Inhalte beider Fahrzeuge lagen überall auf der Fahrbahn herum - die Helfer hatten alle Hände voll zu tun, das "Trümmerfeld" zu säubern. Neben mehreren Feuerwehren und dem THW kam auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz.

In Richtung Stralsund kam es wegen diesem sowie eines weiteren Unfalls zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen