Wo sind nur die Grenzen geblieben?

von
10. März 2008, 07:03 Uhr

Wir haben früher als Schüler auch andere gehänselt, oftmals die, die am wehrlosesten waren. Kinder können gemein sein, sicher. Aber wir stellten ein Bein, zielten mit dem Ball auf andere. Und selbst das gab schon Ärger. Heute gibt es keine Grenzen mehr, viele Heranwachsende sind moralisch wirklich verwahrlost. Woher rührt sie bloß her, diese Gewalt? Kommen die mutmaßlichen Täter aus Familien, die man eigentlich nicht mehr so nennen dürfte? Seit Jahren schon müssen Lehrer als Ersatzerzieher herhalten. Und inzwischen sind Polizisten der Ersatz für den Ersatz. Die Jungen und Mädchen der Schule in Picher distanzieren sich von der Tat, sagt der Schulleiter. Wer will, kann das als Hoffnung betrachten. Mir fällt das schwer, gebe ich zu.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen