Splitter : Wo sich die Kinder und Jugendlichen wohl fühlen können

Sandra Ferder (l.) betreut die Jugend von Groß Krams im Jugendraum oder bei schönem Wetter draußen am Gemeindezentrum.
1 von 3
Sandra Ferder (l.) betreut die Jugend von Groß Krams im Jugendraum oder bei schönem Wetter draußen am Gemeindezentrum.

von
16. März 2016, 10:02 Uhr

Wenn die Schule zu Ende ist, und die Kinder ihre Schultaschen nach Hause gebracht haben, dann füllt sich der Jugendraum im Gemeindezentrum in Groß Krams mit vielen Kindern. Sandra Ferder empfängt sie und kümmert sich dienstags, mittwochs, und donnerstags in der Zeit von 14 bis 17.45 Uhr als Jugendbetreuerin um die Mädchen und Jungen. Groß Krams ist eine junge Gemeinde, viele junge Familien sind in den vergangenen Jahren in den Ort an der B 5 gezogen. Deshalb tummeln sich auch vergleichsweise viele Kinder im Alter bis zu 16 Jahren, dort. Für Bürgermeister Tobias Allwardt ist es wichtig, dass die Kinder in der Gemeinde einen Treffpunkt haben, wo sie ihre freie Zeit verbringen können. Nach den Worten von Sandra Ferder steht jetzt das Thema Ostern ganz vorne in der Liste der Lieblingsbeschäftigungen. Da werden im Wald Naturmaterialien zum Basteln gesammelt oder es geht raus auf den Hof des Hauses, wenn das Wetter schön ist. „Manchmal brauchen die Jungen und Mädchen auch nur jemanden zu reden. Dann höre ich zu,“ sagt die Jugendbetreuerin, die gleich nebenan wohnt und so einen kurzen Weg zum Jugendtreff hat. Zum Osterfeuer am Karfreitag bereitet der Jugendklub Knüppelkuchenteig für die Kinder der Gemeinde vor, ist weiter von Sandra Ferder zu erfahren. In dieser Woche geht es in die heiße Phase der Ostervorbereitung. Dann werden Eier und Gipsfiguren bemalt.

Kfz-Meister Mario Gube überprüft ein Fahrzeug.
Kfz-Meister Mario Gube überprüft ein Fahrzeug.
 

Größter Arbeitgeber

Das Autohaus Gube ist der größte Arbeitgeber im Ort. Das Unternehmen gibt es schon mehr als 25 Jahre dort. Kfz-Meister Wilfried Gube gründete seinerzeit mit seiner Familie den Betrieb im Ort, der heute an der Bundesstraße 5 zu finden ist und der fünf Mitarbeitern Arbeit gibt. Die Firma repariert Pkw und Kleintransporter. Dabei kommt moderne Diagnosetechnik zum Einsatz.

Das Feuerwehrgebäude in Groß Krams.
Das Feuerwehrgebäude in Groß Krams.
 

Feuerwehr bereitet Osterfeuer vor

Am 25. März ist in Groß Krams das Osterfeuer. Dann kommen die Kameraden der Feuerwehr wieder zum Einsatz. Philipp Gnann ist der stellvertretende Wehrführer, der Auskunft über die Arbeit der freiwilligen Feuerwehr gibt. Die Einsatzgruppe Groß Krams zählt insgesamt sieben Feuerwehrleute. Zusammen mit der Ehrenabteilung kommen dann schon an die 20 Kameraden zusammen. Gegenwärtig ziehen die Feuerwehrleute nach den Worten von Philipp Gnann in das Gemeindehaus um. Auf dem Hof ist das Feuerwehrhaus zu finden. Die Kameraden wünschen sich von der Gemeinde, so Gnann, dass das Feuerwehrhaus in absehbarer Zeit saniert und gedämmt wird. Im Leben der Gemeinde spielt die Wehr ein wichtige Rolle, die im vergangenen Jahr zu zwei Einsätzen ausrückte. Probleme mit der Besetzung gibt es bei einer Alarmierung in der Arbeitszeit, so wie bei fast allen kleineren Wehren in der Region. „Wir wollen natürlich die Wehr zusammenhalten. Deshalb haben wir uns vorgenommen, in diesem Jahr am Ausscheid in Picher teilzunehmen. Dabei kommen wir nicht umhin, uns im Vorfeld zum Üben sonntags zu treffen, weil wir nur so alle Aktive zusammen bekommen“, sagt der stellvertretende Wehrführer im SVZ-Gespräch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen